Kükennest   Kinderbetreuung auf Hof Erftaue

Kükennest Kinderbetreuung auf Hof Erftaue

Hand in Hand

Unser Tagesablauf:
Wenn alle Kinder da sind, beginnen wir den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Die Kinder müssen nichts von Zuhause mitbringen. Zum Frühstück gibt es  Brot, Frischkäse, Käse, Quark, Joghurt, Brotaufstriche und Obst. Wasser und ungesüßter Tee stehen den Tag über zur freien Verfügung.
Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit zum freien Spiel.
Anschließend gehen wir nach draußen und machen unsere "Hofrunde". Wir beginnen damit im Hofladen "alte" Möhren und Äpfel für die Ponys abzuholen. Dabei lernen die Kinder zählen: 6 Möhren und 6 Äpfel brauchen wir jeden Morgen. Die bringen wir dann zu den Ponys, die bereits darauf warten. Die Kinder dürfen beim Füttern helfen, z. Bsp. Heu in die Schubkarre laden. Danach geht es zu den Schafen. Wenn gerade Lämmer da sind, die die Flasche bekommen, dürfen die Kinder dabei helfen. Wir beobachten die Gänse beim Schwimmen und die Hühner beim Körner aufpicken. Die Kinder lernen so, was die einzelnen Tiere fressen und wie sie sich bewegen. Ich lasse den Kindern ausreichend Zeit, um die Tiere zu beobachten und auf dem Hof zu toben und zu spielen. Nachdem die Tiere versorgt sind, "kaufen" wir im Hofladen die Zutaten für das Mittagessen ein und bereiten es dann gemeinsam zu. Nach dem Mittagessen machen die Kinder ihren Mittagsschlaf. Anschließend bleibt noch genügend Zeit für die Bauecke, die Puppenecke oder die Leseecke. Besonders beliebt ist das gemeinsame Buchanschauen und Liedersingen nach dem Mittagsschlaf. Als Nachmittagssnack gibt es entweder eine gemischte Obstplatte oder einen Obstquark. Kuchen gibt es zu besonderen Anlässen, wie z. Bsp. Geburtstagen.